Hotline

Gerne hilft Ihnen unsere Hotline weiter: 05971 – 79 13 7000
Alle Informationen unserer Standorte finden Sie hier:

X

Die Umweltprämie

Jeder spricht über sie: Die „Umweltprämie“ ist in aller Munde. Doch was steckt dahinter? Warum gibt es diese Prämie überhaupt und wer bietet sie an? Wer kann sie beantragen? Wie viel Geld können Sie sparen? Und inwiefern unterscheiden sich die Bedingungen der unterschiedlichen Marken?
Wir haben uns die Umweltprämie einmal genauer angeschaut und spezifische Angebote für Neuwagen, Jahres- und Gebrauchtwagen für Sie aufbereitet.

➤ Die Umweltprämie wird verlängert! Während Mercedes-Benz und smart die Prämie schon am Anfang des Jahres bis zum 30. Juni 2018 terminiert haben, verlängern nun auch Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Skoda und Audi die Zahlung einer Umweltprämie bis zum 30. Juni 2018. 

Finden Sie heraus, ob sich die Umweltprämie für Sie lohnt.
Wir erklären Ihnen, was Sie berücksichtigen müssen und wann sich die Umweltprämie für Sie bezahlt macht. 

Mehr dazu


Unsere Bestandsfahrzeuge mit der Umweltprämie

{{ formatNumber(list.count) }} Fahrzeuge gefunden
Es wurden keine passenden Elemente gefunden.
51.480 €
mtl. Rate ab 292 €
ehemalige UVP 70.668 €1 Sie sparen 19.188 € 2

Finanzierungsbeispiel
48 monatliche Finanzierungsraten à 292 €
Anzahlung: 15.444 €
Nettokreditbetrag: 36.036 €
Gesamtkreditbetrag: 39.756 €
Schlussrate: 25.740 €
Abschlussgebühren: 0 €
Ratenabsicherung: 0 €
Laufzeit: 48 Monate
effektiver Jahreszins1: 2,99 %
Sollzinssatz (gebunden): 2,99 %
Ein Beispiel der Mercedes-Benz Bank AG, Siemensstr. 7, 70469 Stuttgart.
Die Beispielsrechnung setzt eine private Nutzung des Fzgs.
sowie eine Zulassung als PKW voraus.
 
Durch Sonderzinssätze, Inzahlungnahme Ihres Gebrauchtwagens oder andere Laufzeiten kann das Beispiel erheblich günstiger ausfallen.
Für Ihr individuelles und verbindliches Angebot wenden Sie sich bitte an uns.
 
Ist der Darlehens-/Leasingnehmer Verbraucher, besteht nach Vertragsschluss ein gesetzliches Widerrufsrecht nach §495 BGB.
 
1Gemäß den Darlehensbedingungen ist für das Fahrzeug eine Vollkaskoversicherung abzuschließen.
  • 155 kW (211 PS)
  • EZ: 10/2017
  • 13.700 km
  • ID-Nr.: 25341
  • Kraftstoffverbrauch: 2,5 l/100 km (kombiniert)
  • CO2-Emissionen: 59 g/km (kombiniert)
  • 155 kW (211 PS)
  • EZ: 10/2017
  • 13.700 km
  • ID-Nr.: 25341
  • Kraftstoffverbrauch:
    2,5 l/100 km (kombiniert)
  • CO2-Emissionen:
    59 g/km (kombiniert)
56.899 €
mtl. Rate ab 739 €
ehemalige UVP 69.420 €1 Sie sparen 12.521 € 2

Finanzierungsbeispiel
48 monatliche Finanzierungsraten à 739 €
Anzahlung: 11.380 €
Nettokreditbetrag: 45.520 €
Gesamtkreditbetrag: 52.542 €
Schlussrate: 17.070 €
Abschlussgebühren: 0 €
Ratenabsicherung: 0 €
Laufzeit: 48 Monate
effektiver Jahreszins1: 4,99 %
Sollzinssatz (gebunden): 4,88 %
Ein Beispiel der Audi Bank - Zweigniederlassung der Volkswagen Bank GmbH - Gifhorner Straße 57 - 38112 Braunschweig.
Die Beispielsrechnung setzt eine private Nutzung des Fzgs.
sowie eine Zulassung als PKW voraus.
 
Durch Sonderzinssätze, Inzahlungnahme Ihres Gebrauchtwagens oder andere Laufzeiten kann das Beispiel erheblich günstiger ausfallen.
Für Ihr individuelles und verbindliches Angebot wenden Sie sich bitte an uns.
 
Ist der Darlehens-/Leasingnehmer Verbraucher, besteht nach Vertragsschluss ein gesetzliches Widerrufsrecht nach §495 BGB.
 
1Gemäß den Darlehensbedingungen ist für das Fahrzeug eine Vollkaskoversicherung abzuschließen.
  • 140 kW (190 PS)
  • EZ: 02/2018
  • 5.000 km
  • ID-Nr.: 2AZ-686
  • Kraftstoffverbrauch: 4,4 l/100 km (kombiniert)
  • CO2-Emissionen: 114 g/km (kombiniert)
  • 140 kW (190 PS)
  • EZ: 02/2018
  • 5.000 km
  • ID-Nr.: 2AZ-686
  • Kraftstoffverbrauch:
    4,4 l/100 km (kombiniert)
  • CO2-Emissionen:
    114 g/km (kombiniert)
51.490 €
mtl. Rate ab 633 €
ehemalige UVP 62.160 €1 Sie sparen 10.670 € 2

Finanzierungsbeispiel
48 monatliche Finanzierungsraten à 633 €
Anzahlung: 0 €
Nettokreditbetrag: 51.490 €
Gesamtkreditbetrag: 56.129 €
Schlussrate: 25.745 €
Abschlussgebühren: 0 €
Ratenabsicherung: 0 €
Laufzeit: 48 Monate
effektiver Jahreszins1: 2,99 %
Sollzinssatz (gebunden): 2,99 %
Ein Beispiel der Mercedes-Benz Bank AG, Siemensstr. 7, 70469 Stuttgart.
Die Beispielsrechnung setzt eine private Nutzung des Fzgs.
sowie eine Zulassung als PKW voraus.
 
Durch Sonderzinssätze, Inzahlungnahme Ihres Gebrauchtwagens oder andere Laufzeiten kann das Beispiel erheblich günstiger ausfallen.
Für Ihr individuelles und verbindliches Angebot wenden Sie sich bitte an uns.
 
Ist der Darlehens-/Leasingnehmer Verbraucher, besteht nach Vertragsschluss ein gesetzliches Widerrufsrecht nach §495 BGB.
 
1Gemäß den Darlehensbedingungen ist für das Fahrzeug eine Vollkaskoversicherung abzuschließen.
  • 125 kW (170 PS)
  • EZ: 12/2017
  • 9.999 km
  • ID-Nr.: 24903
  • Kraftstoffverbrauch: 5,0 l/100 km (kombiniert)
  • CO2-Emissionen: 129 g/km (kombiniert)
  • 125 kW (170 PS)
  • EZ: 12/2017
  • 9.999 km
  • ID-Nr.: 24903
  • Kraftstoffverbrauch:
    5,0 l/100 km (kombiniert)
  • CO2-Emissionen:
    129 g/km (kombiniert)
57.449 €
mtl. Rate ab 746 €
ehemalige UVP 67.559 €1 Sie sparen 10.110 € 2

Finanzierungsbeispiel
48 monatliche Finanzierungsraten à 746 €
Anzahlung: 11.490 €
Nettokreditbetrag: 45.960 €
Gesamtkreditbetrag: 53.043 €
Schlussrate: 17.235 €
Abschlussgebühren: 0 €
Ratenabsicherung: 0 €
Laufzeit: 48 Monate
effektiver Jahreszins1: 4,99 %
Sollzinssatz (gebunden): 4,88 %
Ein Beispiel der Audi Bank - Zweigniederlassung der Volkswagen Bank GmbH - Gifhorner Straße 57 - 38112 Braunschweig.
Die Beispielsrechnung setzt eine private Nutzung des Fzgs.
sowie eine Zulassung als PKW voraus.
 
Durch Sonderzinssätze, Inzahlungnahme Ihres Gebrauchtwagens oder andere Laufzeiten kann das Beispiel erheblich günstiger ausfallen.
Für Ihr individuelles und verbindliches Angebot wenden Sie sich bitte an uns.
 
Ist der Darlehens-/Leasingnehmer Verbraucher, besteht nach Vertragsschluss ein gesetzliches Widerrufsrecht nach §495 BGB.
 
1Gemäß den Darlehensbedingungen ist für das Fahrzeug eine Vollkaskoversicherung abzuschließen.
  • 140 kW (190 PS)
  • EZ: 05/2018
  • 1.500 km
  • ID-Nr.: 2AZ-54
  • Kraftstoffverbrauch: 5,9 l/100 km (kombiniert)
  • CO2-Emissionen: 133 g/km (kombiniert)
  • 140 kW (190 PS)
  • EZ: 05/2018
  • 1.500 km
  • ID-Nr.: 2AZ-54
  • Kraftstoffverbrauch:
    5,9 l/100 km (kombiniert)
  • CO2-Emissionen:
    133 g/km (kombiniert)
29.979 €
ehemalige UVP 39.715 €1 Sie sparen 9.736 € 2
  • 169 kW (230 PS)
  • EZ: 03/2017
  • 9.552 km
  • ID-Nr.: 3MV-29399
  • Kraftstoffverbrauch: 6,3 l/100 km (kombiniert)
  • CO2-Emissionen: 145 g/km (kombiniert)
  • 169 kW (230 PS)
  • EZ: 03/2017
  • 9.552 km
  • ID-Nr.: 3MV-29399
  • Kraftstoffverbrauch:
    6,3 l/100 km (kombiniert)
  • CO2-Emissionen:
    145 g/km (kombiniert)
Emotionale Fahrzeugsuche
Nicht fündig geworden?
Suchen Sie im gesamten Senger Bestand!
3.884 Fahrzeuge anzeigen
1 ehemalige unverbindl. Preisempfehlung des Herstellers
2 Ersparnis im Vergleich des Senger-Preises mit der ehem. UVP.

Über die Umweltprämie

Im Rahmen des deutschen Diesel-Forums am 2. August 2017 haben die deutschen Automobilhersteller vereinbart, eine Umweltprämie für den Kauf von umweltfreundlichen Fahrzeugen bei gleichzeitiger Abgabe von alten Diesel-Fahrzeugen anzubieten.

Das Ziel:

Die Automobilindustrie erhofft sich mit dieser Umweltprämie eine Verbesserung der Luftqualität in Deutschland. Durch den finanziellen Zuschuss möchten Hersteller aktiv dazu beitragen, dass Autofahrer auf moderne und umweltfreundliche Fahrzeuge umsteigen. Insbesondere den technologischen Umstieg in die E-Mobilität fördern die einzelnen Automarken mit attraktiven, zusätzlichen Prämien. 

Mit dieser Maßnahme soll der Fahrzeugbestand insgesamt erneuert werden. Daher werden Diesel mit der Abgasnorm Euro 1 bis Euro 4 (beziehungsweise Euro 3) verschrottet.

Marken und Lösungsangebote

Seit dem nationalen Forum Diesel bieten zahlreiche Automobilmarken ihre Prämien an. Zum aktuellen Zeitpunkt liegen uns Konzepte zur Umweltprämie von 19 Automarken vor. Auch die Marken, die wir in der Senger-Gruppe vertreten, haben spezielle Prämien für Sie kreiert. Diese haben wir auf den folgenden Seiten für Sie unter die Lupe genommen – und natürlich attraktive Neuwagen-Angebote für Sie aufbereitet. 

Sie interessieren sich für die Umweltprämie und unsere dazugehörigen Angebote von Mercedes-Benz? Dann klicken Sie auf das entsprechende Markenlogo. Alles rund um die Konditionen der VW-Konzernmarken wie Volkswagen, Audi und ŠKODA erfahren Sie ebenso auf den speziellen Seiten.

Damit Sie die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Umweltprämie auf einem Blick erkennen, empfehlen wir Ihnen unseren übersichtlichen Vergleich.

Das gilt für die Umweltprämie

Sie können die Umweltprämie bei jeder Marke beanspruchen, wenn Sie ein (Neu-)Fahrzeug mit umweltfreundlichem Antrieb erwerben und zeitgleich einen alten Diesel-PKW der Abgasnorm Euro 1 bis Euro 4 in Zahlung geben beziehungsweise verschrotten. Die Höhe der Umweltprämie bestimmt jeder Automobilhersteller individuell. Für alle gelten die folgenden Konditionen:

  • Bei dem Altfahrzeug muss es sich um ein PKW mit Diesel-Antrieb der Schadstoffklasse Euro 1 bis Euro 4 handeln
  • Die Marke des alten Diesel-Fahrzeuges ist nicht erheblich.
  • Der Gebrauchtwagen muss mindestens 6 Monate auf den Neufahrzeug-Erwerber zugelassen gewesen sein.

Unterschiede

Trotz der gemeinsam beschlossenen Maßnahme, eine Umweltprämie einzuführen, weisen die Automobilunternehmen verschiedene Angebote aus. Einige Unterschiede liegen im Preis, andere in den Bedingungen.

Zum Beispiel:

  • Die Höhe der Umweltprämie richtet sich bei VW, Audi und ŠKODA nach dem Modell
  • Bei Mercedes-Benz gibt es eine feste Prämie in Höhe von 2.000 Euro für Neu- und Vorführwagen beziehungsweise 1.500 Euro für den Erwerb von Junge Sterne Gebrauchtwagen.
  • Bedingung bei VW-Konzernmarken: Verschrottung eines alten Diesel-Fahrzeuges Euro 1 bis Euro 4
  • Bedingung bei Mercedes-Benz und smart: Verschrottung eines alten Diesel-Fahrzeuges Euro 1 bis Euro 3 oder Inzahlungnahme Diesel-Fahrzeuges Euro 4.
  • Mercedes-Benz bietet die Umweltprämie bei Neufahrzeugen an. Seit 1. September 2017 gilt dies neben Diesel-Fahrzeugen und Plug-In-Hybriden auch für Benziner der Abgasnorm Euro 6. Ab Oktober ist die Umweltprämie auch bei dem Erwerb von zugelassenen oder abgemeldeten Vorführfahrzeugen, Taxen und Jungen Sternen möglich.
  • Die VW-Konzernmarken bieten die Umweltprämie seit Beginn auf alle Diesel-, Benzin, Elektro- oder Hybrid-Neufahrzeuge der Euro 6 an. Zum Teil werden auch Jahreswagen oder Gebrauchtwagen einbezogen.
  • Volkswagen, Audi und ŠKODA bieten für den Kauf eines Elektromodells oder PKW mit Gasantrieb eine zusätzliche Zukunftsprämie an.

Hintergrund zur Umweltprämie

Die Umweltbelastung in deutschen Städten ist zurzeit hoch. Ein Grund dafür ist der Schadstoffausstoß der Dieselmotoren. Bei Dieselmotoren werden die Schadstoffe HC (Kohlenwasserstoffe), CO (Kohlenmonoxid), NOx (Stickoxide) und Partikel in relativ hohen Mengen erzeugt. Bedenkt man, dass deutschlandweit rund 6,4 Millionen Diesel-Fahrzeuge auf den Straßen unterwegs sind, zeigt sich eine immense Herausforderung für die Umwelt.

Dieser Zustand sowie die aktuelle Abgas-Thematik der verschiedenen Automobilhersteller bewegte die national agierenden Automobilhersteller

wie Daimler, der Volkswagen Konzern und BMW zu gemeinsamen Gesprächen, dem „nationalen Forum Diesel“.

Im sogenannten Diesel-Gipfel am 2.8.2017 erörterten die Automobilhersteller die aktuelle Thematik und beschlossen ein umfangreiches Maßnahmenpaket. Eine Maßnahme davon ist die Umweltprämie: Ein finanzieller Zuschuss beim Erwerb eines umweltfreundlichen Fahrzeuges in Verbindung mit der Abgabe eines alten Dieselfahrzeuges der Schadstoffklassen Euro 1 bis Euro 4.

#FragSenger

Wir antworten auf Ihre Fragen

Sie haben offene Fragen zu der Umweltprämie? Wir helfen Ihnen gerne weiter. Unter der Telefonnummer 0800 588 7997 haben wir eine kostenfreie Hotline eingerichtet. Wir beantworten Ihre Fragen gerne und helfen Ihnen rund um die Abgas-Thematik und die Umweltprämie weiter.

Schreiben Sie uns Ihre Fragen direkt über unser Formular oder via Facebook unter dem Hashtag #FragSenger. Wir werden jeder einzelnen Frage nachgehen!