Hotline

Gerne hilft Ihnen unsere Hotline weiter: 05971 – 79 13 7000
Alle Informationen unserer Standorte finden Sie hier:

X

News

Der achte Golf von Volkswagen

17.05.2018

Mit der achten Version des Volkswagen Golf soll der Kraftstoffverbrauch erheblich gesenkt werden. Hiermit wollen sie sich den verschärften Anforderungen zum Klimaschutz stellen. 

„Die Optimierung des klassischen Verbrennungsmotors ist der wichtigste Hebel, um die drastisch sinkenden Grenzwerte für den Verbrauch unserer Flotten überall auf der Welt einhalten zu können“, so Kurt Blumenröder, der Leiter für Aggregate von VW. Sowohl der Benziner, als auch der Diesel sollen hierdurch erheblich sparsamer und leistungsstärker werden.

Mit der Optimierung des VW Golf setzt Volkswagen einen großen Hebel um die CO2-Ausstöße in Richtung neuer Grenzwerte zu schubsen, denn der Golf als Benziner wird über sechs Millionen Mal im Jahr produziert. Die Hybrid-Einheit wird an den Motor angeflanscht, um den Verbrenner in vielen Fahrsituationen zeitweise millisekundenschnell komplett ab- und wieder anzuschalten. Durch das hierdurch entstehende "Segeln" spart der Mild-Hybrid laut Blumenröser bis zu 0,3 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometern – und das Gute: Jeder Bremsvorgang füllt die kleine Batterie immer wieder auf. 

Es steckt noch mehr im neuen Konzept von Volkswagen

Der Generator für Licht und Anlasser ist zudem auch noch als kleiner Elektromotor direkt am Verbrenner im Einsatz. Durch das Zusatz-Aggregat bekommt der Motor beim Anfahren deutlich mehr Dynamik und Komfort. 

Welche Varianten des Golf wird es geben?

In welchen Motorisierungen es den Golf in der achten Generation geben wird ist noch nicht öffentlich. Wir sind gespannt auf diese neuartige Generation des Golf.