Hotline

Gerne hilft Ihnen unsere Hotline weiter: 05971 – 79 13 7000
Alle Informationen unserer Standorte finden Sie hier:

X

News

Der ŠKODA VISION RS

06.11.2018

Mit diesem Fahrzeug zeigt ŠKODA uns einen kleinen Vorgeschmack auf den nächsten Designschritt für die RS-Modellpalette. Diese Studie vereint vegane, innovative Materialien mit nachhaltigen Produktionsmethoden. Wir schauen uns den ŠKODA VISION RS genauer an.

Die Studie hat es in sich.

Der Plug-in-Hybrid-Antrieb ist die Kombination aus einem 1,5-Liter-TSI Motor mit 150 PS und einem Elektromotor mit 102 PS. Gemeinsam wurde aus diesen eine Systemleistung von 245 PS (180 kW) entwickelt. Dies ermöglicht der Konzeptstudie ein Beschleunigen in 7,1 Sekunden auf 100 km/h.

Auch der Ausstoß ist im Vergleich zu anderen sehr gering: Insgesamt stößt der Sportler lediglich 33 g/km CO2 aus. Rein elektrisch ist der sogar komplett emissionsfrei und hat eine Reichweite von 70 km.

Ihr Auftritt bleibt in den Köpfen

Mit einem glitzernden Effektlack mit Xyrallic-Kristallen schimmert die Studie (ŠKODA VISION RS) im Licht leicht bläulich. Durch die Verarbeitung von organischen Bestandteilen im Lack wird die Hitze reflektiert und die Innenraumtemperatur reduziert. Kontrast zu den weißen Lackierungen setzen zahlreiche schwarze Carbonteile. Sie finden sich an der gesamten Karosserie wieder, wie zum Beispiel an dem neu gestalteten Kühlergrill, Front- und Heckspoiler, Außenspiegel und Seitenschweller.

Zukunftsweisende Materialien

Egal ob vegane Materialien, nachhaltige Produktion und besondere Oberflächen. Alles ist in dieser Studie bedacht. Die Sitze im VISION RS wirken schwebend und sind mit Alcantara® bezogen. Im oberen Bereich der Sitze wurden Carbontextilien aus vollständig recyceltem Polyestergarn verbaut. Ein weiteres Beispiel für die verbaute Nachhaltigkeit sind die Fußmatten aus Piñatex – einem Stoff mit einer Gewebestruktur aus Carbon.

Die Studie zum ŠKODA VISION RS zeigt, dass die Entwicklung im Automobilbereich weiter in Richtung Nachhaltigkeit unterwegs ist. Wir freuen uns jetzt schon auf die weiteren Neuentwicklungen der Marke ŠKODA.