Hotline

Gerne hilft Ihnen unsere Hotline weiter: 05971 – 79 13 7000
Alle Informationen unserer Standorte finden Sie hier:

X

News

Elektro-Offensive bei Daimler

30.01.2018

Bis 2022 möchte Daimler das gesamte Mercedes-Benz Portfolio elektrifizieren – in jeder Baureihe soll es mindestens eine elektrifizierte Alternative geben.

Um die Elekrifizierung der PKW-Sparte global zu gestalten, entstehen weltweit Elektro-Hubs für die Fertigung von E-Fahrzeugen und Batterien. „Unsere Elektrofahrzeuge bauen wir an sechs Standorten auf drei Kontinenten. Batterien sind dabei eine Schlüsselkomponente und das Herz des E-Autos. Deshalb bauen wir unsere Batterien selbst, und zwar in direkter Nähe zu unseren Fahrzeugwerken", so Markus Schäfer, Mitglied des Bereichsvorstandes Mercedes-Benz Cars, Produktion und Supply Chain.

Daimler plant mehr als 50 elektrifizierte Fahrzeugvarianten und treibt dabei kontinuierlich die Entwicklung von Plug-in-Hybriden sowie die Einführung von 48-Volt-Systemen an. Die Fahrzeuge von Mercedes-Benz Cars laufen unter der Produkt- und Technologiemarke EQ: Im kommenden Jahr startet die Produktion des EQC, einem vollelektrischen SUV.

Dieses Vorhaben ergänzt die Elektrifizierung der smart-Modelle ideal: Denn auch der kleine Flitzer hat Großes vor und möchte bis 2020 alle Modelle komplett auf elektrische Antriebe umstellen.