#
 
 
 
 
 
Sie haben dieses Fahrzeug geparkt

Zu den geparkten Fahrzeugen gelangen Sie über diesen Button.

Hotline

Gerne hilft Ihnen unsere Hotline weiter: 05971 – 79 13 7000
Alle Informationen unserer Standorte finden Sie hier:

X

News

Freisprechung unserer Automobilkaufleute

09.07.2019

Nach drei Jahren Pauken, Fleiß und harter Arbeit dürfen sich nun 33 junge Frauen und Männer aus dem Raum Oldenburg als Automobilkaufmann beziehungsweise -frau bezeichnen.

Am 25. Juni fand im Autohaus Senger die feierliche Freisprechung statt: 130 Personen folgten der Einladung und feierten bei hochsommerlichen Temperaturen den Ausbildungsabschluss. Nach einem Sektempfang führte Michael Weiten, Ausbildungsleiter der Senger Gruppe, durch das Programm und übergab das Mikrofon an Matthias Schilling, Geschäftsführer der Egon Senger GmbH, für die Begrüßungsrede. Es folgten mehrere Ansprachen – etwa referierten Uwe Behrens von BBS Wechloy, der Bildungsgangleiter Klaus Vogel, Wolfgang Jöhnk von der HWK Oldenburg sowie Stefan Bünting von der IHK Oldenburg. Auch der Klassenlehrer der Automobilkaufleute Daniel Pohlmann richtete in einer Ansprache das Wort an die 33 frisch gebackenen Absolventen. Bevor es zum Höhepunkt des Abends überging, blickten die beiden Absolventen Jan Rüdebusch und Tobias Hauck auf ihre Lehrzeit zurück und bedankten sich bei den Anwesenden für die stetige Unterstützung.

Der Hauptteil des Abends gebührte der Zeugnisübergabe. Nacheinander nahmen die Automobilkaufleute ihre Zeugnisse entgegen und posierten im Anschluss für das gemeinsame Gruppenfoto. Zu den Jahrgangsbesten zählen sechs Schülerinnen und Schüler – zwei davon aus dem Hause Senger

Die Jahrgangsbesten des Abschlussjahrgangsjahrganges 2019 sind:

  • Lars Senger, Egon Senger GmbH (erstplatziert)
  • Kevin Merk, Egon Senger GmbH (erstplatziert)
  • Christopher Cohrs, Autohaus Freese (erstplatziert)
  • Sascha Kroll, Autohaus WAKO (zeitplatziert)
  • Julia Rehm, Autohaus Schlickel (zeitplatziert)
  • Jan Rüdebusch, Autohaus Freese (drittplatziert)

Weiterer Weg bei Senger

Für die vier Auszubildenden der Senger Gruppe geht der Weg bei Senger weiter. Alle werden übernommen und arbeiten nun als Vertriebsassistenten beziehungsweise im Teile- und Zubehör-Verkauf bei der Egon Senger GmbH. „Wir freuen uns über die guten Leistungen der Auszubildenden“, sagt Michael Weiten, „und sind uns sicher, dass sie uns auch in Zukunft überzeugen werden.“