Hotline

Gerne hilft Ihnen unsere Hotline weiter: 05971 – 79 13 7000
Alle Informationen unserer Standorte finden Sie hier:

X

News

Karl-Heinz Peschels neues Projekt: der Ruhestand

18.08.2017

Mit seiner Begeisterung für Autos hat Karl-Heinz Peschel im Laufe seiner Karriere viele Projekte gemeistert. Nun widmet sich „Kalle“ einem neuen Projekt: dem Ruhestand.

Nach einer Ausbildung in einem Bauunternehmen fing alles an: Der junge Oldenburger verließ seine Heimat, um in Detroit (USA) seinen Traum zu leben. Peschel fing beim Automobilhersteller Ford an. Nach zahlreichen spannenden Projekten im Unternehmen kehrte Peschel nach Deutschland zurück, stets im Auftrag der Marke Ford.

Im Jahr 1989 wendete sich das Blatt, Peschel trat eine Stelle bei einem Mercedes-Benz Partner in seiner Heimat Oldenburg an. Der Experte verantwortete seitdem die Bereiche Personal sowie die kaufmännische Leitung. 1993 wurde seine Leidenschaft für den Stern belohnt, „Kalle“ wurde zum Prokuristen ernannt.

Knapp zehn Jahre später stieg der Oldenburger in die Geschäftsführung der damaligen Rosier-Gruppe Nord ein – und blieb uns auch nach der Übernahme als wertvoller Geschäftsführer erhalten.

Nun ist es an der Zeit, sich neuen Projekten zu widmen. Karl-Heinz Peschel tauscht wohlverdient den Arbeitsalltag durch den Ruhestand ein.

Wir sind stolz, einen so treuen und loyalen Geschäftsführer bei uns angestellt zu haben und wünschen „Kalle“ alles erdenklich Gute.