Hotline

Gerne hilft Ihnen unsere Hotline weiter: 05971 – 79 13 7000
Alle Informationen unserer Standorte finden Sie hier:

X

News

Neue Dieseltechnik von Mercedes-Benz

11.05.2018

Mit der Markteinführung der neuen A-Klasse weitet Mercedes-Benz seine neue Dieselmotoren schon von der Kompakt- bis zur Oberklasse aus. Das Besondere: Dank der neuen Technologie erreichen die Motoren durchschnittliche Stickoxid-Emissionen (NOx-Emissionen) zwischen 40 und 60 Milligramm pro Kilometer. Getestet wurden die Dieselmototen unter den Bedingungen des Messverfahrens Real Driving Emissions (RDE) und über Tausende Kilometer Laufleistung auf der Straße. Der derzeitige RDE-Grenzwert beträgt 168 Milligramm pro Kilometer, somit unterschreiten die neuen Motoren diese Grenze deutlich.

Innovative Motoren von der A- bis zur S-Klasse

Die neue Dieseltechnik kommt aktuell in den folgenden drei Motoren zum Einsatz:

  • In der E-Klasse: Vierzylinder OM 654
  • In der S-Klasse: Sechszylinder OM 656
  • In der A-Klase: Vierzylinder OM 608 für den A 180 d (Kraftstoffverbrauch kombiniert 4,5-4,1 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 118-108 g/km).

Bei dem neuesten Aggregat kommen kompakte motornahe Abgasnachbehandlungssystem sowie die Mehrweg-Abgasrückführung (AGR) mit Hoch- und Niederdruck-AGR für Stickoxid-Emissionen zum Einsatz. Im Ergebnis unterschreiten die NOx-Werte die vorgeschriebenen Grenzwerte bei Weitem. Bei der A-Klasse wurde nun erstmals auch ein SCR-Katalysator mit AdBlue®-Dosierung verbaut, womit Mercedes-Benz diese Technologie nun in allen aktuellen Fahrzeugklassen anbietet.

„Mit der neuen Motorengeneration hat Mercedes-Benz schon vor zwei Jahren aufgezeigt, wie die NOx-Herausforderung bei Diesel-Pkw technisch gelöst werden kann. Wir stehen voll und ganz zum modernen Diesel als Teil des Antriebs-Mix für die Zukunft“, sagt Ola Källenius, Vorstandsmitglied der Daimler AG, verantwortlich für Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars Entwicklung.

Mehr über NOx-Werte und die aktuelle Diesel Diskussion können Sie in unserem Ratgeber #FragSenger lesen. Außerdem richtet unser Geschäftsführender Gesellschafter Andreas Senger im Video den Blick auf moderne Dieselmotoren und überzeugt mit seinen Worten, dass der moderne Diesel Teil der Lösung der aktuellen Debatte ist.

#FragSenger zur Diesel Diskussion