Hotline

Gerne hilft Ihnen unser Internet-Vertriebsteam unter: 05971 – 79 13 4137
Alle Informationen unserer Standorte finden Sie hier:

X

News

Seit 70 Jahren steht Porsche für Sportwagen

29.01.2018

Am 8. Juni 1984 wurde das erste Auto mit dem Makennamen Porsche zugelassen: Der 356 "Nr. 1" Roadster. Dieser Tag ist im Hause Porsche die Geburtsstunde der Marke. Mit diesem Modell verwirklichte Ferry Porsche scheinen Traum vom sportlichen Fahren. 

„Tradition ist eine Verpflichtung. Ohne unsere Tradition, ohne unsere Kernwerte stünden wir nicht da, wo wir heute sind“, betont Blume. „Wir wollen die von Ferry Porsche vorgelebte technische Exzellenz in die Zukunft führen. Intelligente sportliche Mobilität hat eine große Zukunft vor sich. Und dafür verfügen wir über ein gutes technologisches Knowhow, kreative Mitarbeiter und einen ganz besonderen Teamgeist. Wir haben alles, was es braucht, damit die Marke Porsche weiterhin für Faszination sorgt – auch in den nächsten 70 Jahren.“

Das Nachfolgemodell des 356 ist der 911. Dieser wurde von Ferry Porsches Sohn Ferdinand Alexander entworfen. Der 911 verhalf dem Unternehmen endgültig zum Durchbruch. 

Mission E die Zukunft

Für die Zukunft steht bei Porsche die Mission E in den Startlöchern. Die Konzept-Studie vereint das emotionale Design eines Porsche, die überragende Fahrleistung und die zukunftsweisende Alltagstauglichkeit. 

Dieser Viertürer mit vier Einzelsitzen bietet über 600 PS (440 kW) Systemleistung und mehr als 500 km Reichweite. Auch dieses Elektroauto hat eine wahnsinns Beschleunigung. Es ist in unter 3,5 Sekunden von null auf 100 km/h. Die Ladezeit für 80 % Energie beträgt 15 Minuten.