Hotline

Gerne hilft Ihnen unsere Hotline weiter: 05971 – 79 13 7000
Alle Informationen unserer Standorte finden Sie hier:

X

News

Senger unterstützt deutsche Mannschaft bei der Feuerwehr-Olympiade (CTIF 2017 – Villach, Österreich)

19.07.2017

Retten, löschen, schützen, bergen – und das alles in kürzester Zeit und auf höchstem Niveau: Der Internationale Feuerwehrverband (CTIF) führt seit 1961 alle vier Jahre die Internationalen Feuerwehrwettkämpfe des CTIF (Weltmeisterschaften) an verschiedenen Orten durch. Villach war vom 9. bis 16. Juli 2017 die internationale Feuerwehrmetropole („Villach on fire“). Die auch als Feuerwehrolympiade bezeichneten 16. Internationalen Feuerwehrwettbewerbe und die 21. Internationale Feuerwehrjugendbegegnung hatte 3500 Teilnehmer aus 27 Nationen, von Europa über Russland bis nach Japan, zu Gast, die sich in den spektakulärsten Feuerwehrdisziplinen gemessen haben.

Die Egon Senger GmbH unterstützte das Team des Deutschen Feuerwehrverbandes bei diesem einzigartigen Spektakel der Extraklasse mit einem Mercedes-Benz Vito. Sieben Goldmedaillen für das Feuerwehr-Team Deutschland: Das ist ein toller Erfolg für die deutschen Athleten! Hier wurden Höchstleistungen in Feuerwehruniform und Sportdress gezeigt – und belohnt.

Das Team von Auto Senger gratuliert sehr herzlich!

Fakten zum Veranstalter CTIF

Das CTIF (Comité Technique International de prévention et d’extinction du Feu; deutsch: Internationales technisches Komitee für vorbeugenden Brandschutz und Feuerlöschwesen) ist eine internationale Organisation zur Förderung der weltweiten Zusammenarbeit zwischen Feuerwehrmitgliedern und weiteren Experten im Feuerwehr- und Rettungswesen, sowohl in technischen Bereichen als auch auf kameradschaftlicher Ebene.

Das CTIF hat zurzeit 50 Mitgliedsländer aus fast allen Kontinenten der Erde. Darüber hinaus haben sich an die 46 assoziierte Mitglieder (Firmen, Institutionen) bereit erklärt, die Arbeit des CTIF zu unterstützen. Das CTIF repräsentiert das internationale Interesse von etwa 300.000 beruflichen und etwa sechs Millionen freiwilligen Kräften der Feuerwehren und trägt zur Entwicklung der Jugendfeuerwehr bei. Es gibt in Europa derzeit 900.000 Jugendliche in Jugendfeuerwehren.