Sie haben dieses Fahrzeug geparkt

Zu den geparkten Fahrzeugen gelangen Sie über diesen Button.

Alle Informationen unserer Standorte finden Sie hier:

X
SENGER SAFETY GUIDE

Autounfall – was nun?

Alle zwölf Sekunden passiert in Deutschland ein Autounfall. Doch wie verhalte ich mich nach einem Unfall richtig? Egal ob selbstverschuldet oder unverschuldet – nach einem Unfall gibt es vom richtigen Verhalten an der Unfallstelle bis hin zur Meldung bei der Kfz-Versicherung einiges zu beachten.

Der SENGER SAFETY GUIDE vermittelt Ihnen die wichtigsten Schritte, die nach einem Unfall zu unternehmen sind.

Wie verhalte ich mich nach einem Autounfall richtig?

  1. Warnblinkanlage einschalten
  2. Wenn Personen verletzt wurden, leisten Sie Erste Hilfe und rufen Sie einen Krankenwagen unter 112
  3. Polizei unter 110 rufen
  4. Warnweste anziehen, Unfallstelle mit Warndreieck sichern
  5. Machen Sie Fotos, die später als Beweismittel dienen können
  6. Nehmen Sie die Personalien von möglichen Zeugen auf
  7. Rufen Sie die Senger Unfallhotline 0800 2245622 an
  8. Unfallbericht zusammen mit dem Unfallgegner ausfüllen (entfällt bei Polizeipräsenz)
  9. Unfall der Versicherung melden
  10. Kostenvoranschlag über die Reparatur der Unfallschäden in Ihrer Senger-Werkstatt anfragen

Welche Nummer sollte ich bei einem Autounfall anrufen?

Auf uns können Sie sich verlassen. Unser 24h-Abschleppdienst sichert Ihr Unfallfahrzeug an 365 Tagen im Jahr. Rufen Sie uns jederzeit unter der kostenfreien Unfallhotline 0 800 - 22 45 62 2 an.

Jetzt 24h-Senger-Unfallhotline anrufen

Welcher Versicherung muss der Autounfall gemeldet werden?

Wenn Sie nach einem Unfall die Leistungen von einer Versicherung in Anspruch nehmen wollen, dann sind Sie in den folgenden Situationen verpflichtet, den Unfall der entsprechenden Versicherung zu melden:

  • selbstverschuldeter Unfall ➤ Melden Sie den Unfall Ihrer eigenen Versicherung
  • Unfall auf dem Weg zur Arbeit oder während der Arbeit ➤ Der Unfall muss der zuständigen Unfallversicherung gemeldet werden

Inwiefern steigen die Versicherungsbeiträge meines Autos nach einem Autounfall?

Für jedes Jahr in dem der Fahrer mit seinem Auto keinen Unfall baut, steigt die Schadensfreiheitsklasse (SF-Klasse) um eine Stufe. Sollten Sie als Fahrer einen Unfall melden müssen, kommt es zu einer Rückstufung in eine niedrigere SF-Klasse. Das hat meistens zur Folge, dass die Versicherungsbeiträge ansteigen.

Dabei wird kein Unterschied gemacht, ob Ihr Auto einen Totalschaden oder nur einen kleinen Blechschaden hat. Die genauen Kosten können Sie sich von Ihrer Versicherung ermitteln lassen.

Welche Daten sollte ich nach einem Autounfall austauschen?

Folgende Informationen sollten Sie in jedem Fall austauschen:

  • Kennzeichen, Anschrift, Art der Unfallbeteiligung
  • Versicherung des Unfallverursachers, inkl. Vertragnummer
  • Ort und Zeitpunkt des Unfalls
  • Name und Anschrift von Zeugen

Diese Daten sind vor allem dann wichtig, wenn Sie später einen Unfallbericht schreiben müssen.

Wohin mit dem Auto nach dem Unfall?

Damit Ihr Auto auch nach einem Unfall in die Werkstatt Ihres Vertrauens kommt, haben wir von Senger unseren eigenen Abschleppdienst, der Sie zu einem unserer Standorte bringt.

Denn nach einem Unfall ist es wichtig, dass Sie sich um sich kümmern. Wir kümmern uns um Ihr Auto.


Weitere Fälle für unseren SAFETY GUIDE

Was tun bei einem Wildunfall?