Sie haben dieses Fahrzeug geparkt

Zu den geparkten Fahrzeugen gelangen Sie über diesen Button.

Hotline

Gerne hilft Ihnen unsere Hotline weiter: 05971 – 79 13 7000
Alle Informationen unserer Standorte finden Sie hier:

X

News

Für Ausbildungsleistungen ausgezeichnet

06.07.2020

Seit 2007 verleiht die Arbeitsagentur Lübeck Ausbildungszertifikate. Dieses Jahr werden Unternehmen gewürdigt, die sich seit vielen Jahren in der Ausbildung engagieren und auch während der Corona-Krise in ihrer Bereitschaft nicht nachlassen. Denn die Corona-Pandemie brachte ohne Vorwarnung die wirtschaftliche Tätigkeit weitestgehend zum Erliegen. Auch der Ausgleich auf dem Ausbildungsmarkt hat sich verlangsamt. „Trotz der unsicheren Situation sollten Unternehmen langfristig denken und weiter ausbilden. Nur so können sie sich die Fachkräfte sichern, die sie nach der Krise dringend benötigen“, wirbt Markus Dusch, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Lübeck.

Ausbildungszertifikat der Arbeitsagentur würdigt unsere Betriebe in Holstein

Eines der vier Unternehmen, das mit dem Ausbildungszertifikat ausgezeichnet wird, sind wir mit unseren Betrieben in Holstein. Rund 100 Arbeitnehmende sind z. B. im Volkswagen Zentrum Lübeck tätig. Ausgebildet werden Automobilkaufleute, Kaufleute für Büromanagement, Fachkräfte für Lagerlogistik, Kfz-Mechatroniker*innen, Kfz-Lackierer*innen (nur in Bad Segeberg und Neustadt) und Duale Studierende. Von den 400 Nachwuchskräften der gesamten Senger Gruppe befinden sich 13 in Lübeck.

„Wir bilden unvermindert weiter aus und wenn die Leistungen stimmen, übernehmen wir die Nachwuchskräfte“, berichtet Christian Ullrich, Geschäftsführer der Senger Holstein GmbH. „Corona hat dieses Jahr auch bei uns zu Einschränkungen geführt, so konnten Praktika nicht wie gewohnt stattfinden. Große Runden gab es auch bei den Vorstellungsgesprächen nicht. Mit einem Online-Test haben wir eine Vorauswahl getroffen und dann unter Berücksichtigung der Hygienevorschriften 1:1-Gespräche geführt. Bis auf die Ausbildung zum Fachlageristen konnten wir alle Ausbildungsplätze für dieses Jahr besetzen. Dafür nehmen wir gerne noch Bewerbungen entgegen und starten bereits mit dem Bewerbungsverfahren für 2021“, ergänzt Birte Schulenburg, die für die Personalsachbearbeitung in der Ulrich Senger Holding GmbH zuständig ist.

„Gerne bieten wir auch schulisch schwächeren Bewerberinnen und Bewerbern, geflüchteten und jungen Menschen mit Migrationshintergrund eine Chance. Dabei hat sich insbesondere die Einstiegsqualifizierung bewährt. Das Langzeitpraktikum ist für uns als Betrieb und die jungen Menschen eine gute Möglichkeit, sich kennenzulernen und zu erproben. Wir führen bereits seit 2009 solche Langzeitpraktika durch und hatten in unseren Betrieben in Schleswig-Holstein 15 Teilnehmende. In der Regel werden sie dann in Ausbildung übernommen“, fügt Schulenburg hinzu.

Mit Durchhaltevermögen zum Traumjob

Ein gutes Beispiel ist Szymon Bartlomiej Szejbach. Mit dem Ersten allgemeinbildenden Schulabschluss (früher Hauptschulabschluss) klappte der Einstieg in eine Ausbildung nicht direkt. Doch der 18-Jährige gab nicht auf. Über ein Praktikum und eine sich anschließende Einstiegsqualifizierung (EQ) erfüllt sich nun sein Traum: Er wird zum 01. September 2020 in die Ausbildung zum Kfz- Mechatroniker bei der Senger Holstein GmbH in Lübeck übernommen.

„Herzlichen Dank an die Ulrich Senger Holding GmbH für Ihr Engagement. Unsere Auszeichnung erfolgt ebenfalls stellvertretend für die vielen ausbildungsaktiven Unternehmen in Lübeck und Ostholstein“, weist Dusch hin.

Erfahren Sie mehr zur Ausbildung bei Senger

Neuste Artikel